Sind Sie der perfekte SAP Anwender?

Angenommen, Sie beschäftigen sich gedanklich mit der Einführung einer neuen ERP-Lösung und kommen an dem Punkt, wo Sie eine SAP-Lösung mit in den inneren Kreis der Favoriten aufnehmen. Aber vielleicht zögern Sie? Ist das nicht zu kompliziert? Haben das nicht nur die ganz großen Unternehmen? Dann taucht schon mal die Frage im Hinterkopf auf: Bin ich der perfekte SAP-Anwender? Wir geben Ihnen ein paar kleine Denkanstöße, woran Sie erkennen können, ob eine SAP Lösung zu Ihnen passt.

Betrachtet man SAP Business One aus Sicht der Features und technischen Leistungsfähigkeit, können Sie mit einer Einführung schon einmal ganz zufrieden sein: Sie können Ihr gesamtes Unternehmen effizient steuern – vom Finanzwesen über Einkauf, Lagerverwaltung, Vertrieb und CRM, bis hin zu Produktion und umfangreichen Analysen und Dashboards.

Auch in Bezug auf Branchen spricht SAP Business One eine Vielzahl an Unternehmen an. Sowohl Anwender aus der Produktion, dem Handel, Dienstleistungsunternehmen wie auch Schulen und öffentliche Auftraggeber gehören zur Anwenderfamilie und fühlen sich mit SAP Business One wohl. Was macht also nun den typischen Anwender aus?

SAP Anwender haben das Große und Ganze im Blick

Auf neudeutsch heißt das wohl „Big Picture“. SAP Anwender wollen Ihr Unternehmen strategisch entwickeln und verlieren trotz des täglichen Geschäfts Ihre Ziele nicht aus dem Auge. SAP Anwender planen nicht nur von heute auf morgen, sondern nutzen vielfältige Analysen zur Positionierung des Unternehmens. Die Software ist dabei nur das Hilfsmittel, das im Hintergrund die Informationen liefert. SAP Anwender wissen schon heute, wo sie Ihr Unternehmen in den nächsten Jahren sehen wollen, welche Zielmärkte und Kundengruppen erfolgversprechend sind und was für den Erfolg getan werden muss.

SAP Anwender wollen einen klaren Blick auf ihr Geschäft.

Wie geht es meinem Unternehmen genau jetzt in diesem Moment? Wie ist der Auftragsbestand und welche Zahlungseingänge erwarten wir innerhalb der nächsten zwei Wochen? SAP Anwender wollen Aufgaben aus Fakten ableiten oder besser noch vom System "zugetragen" bekommen. SAP Anwender wollen Informationen schnell auf einen Blick. Statt vielfältige Excel-Listen aufwendig miteinander zu vergleichen und zu konsolidieren bevorzugen SAP Anwender Analysen in Echtzeit und auf Knopfdruck.

SAP Anwender entscheiden auf Grundlage von fundierten Daten.

Wer kennt das nicht? Wie häufig werden noch unternehmerische Entscheidungen auf Grundlage von Bauchentscheidungen getroffen. Was soll man auch machen, wenn fundierte Daten in Echtzeit nicht verfügbar sind und für Analysen großer Aufwand betrieben werden muss. Dabei denken wir nicht nur an die „großen“ Entscheidungen bspw. bei Produktentwicklungen. Wir denken auch an die kleinen „Blindflüge“, die bei der Materialbestellung, bei der Produktionsplanung oder auch in anderen Bereichen gemacht werden. SAP Anwender wollen keine Bauchentscheidungen, sie wollen Entscheidungen auf Grundlage von fundierten und belastbaren Informationen treffen.

 

Wollen Sie jetzt wissen, was genau in SAP Business One drin steckt? Lesen Sie hier weiter oder steigen Sie ein für eine Testfahrt.